Diversity-Trainings

Diversity-kompetent? Weiter zum Fragebogen

Die eigene Organisation analysieren - fit für Diversity? Weiter zur Checkliste

Themen, die in Diversity-Trainings behandelt werden:

  • Auseinandersetzung mit eigener Herkunft, Prägung, Biographie und eigenen Werten
  • Bewusstwerden eigener Vorurteilen und deren Auswirkungen auf Verhalten, Kommunikation/Sprachgebrauch und Handlung
  • Sensibilisierung für Diversity-Dimensionen und Wissen über deren Einfluss auf Persönlichkeitsentwicklung, Bildung, Gesundheit, Arbeit, Familie etc.
  • Mechanismen des Einschluss' und Ausgrenzung sowie von ungleichen Machtverhältnissen verstehen
  • Diversity-Kompetenzen entwickeln und stärken
  • Ressourcen in Teams erkennen, fördern und nutzen

Diversity-Trainings können vielseitig eingesetzt werden:

  • Teamentwicklung, vertrauensbildende Massnahmen bei neu zusammengesetzten Teams/Gruppen
  • Gemeinsame Haltungen und Ziele erarbeiten
  • Projektentwicklung (Rekrutierung und Schulung von Mitarbeitenden, Erreichbarkeit der Zielgruppe, Erarbeitung von Zielsetzungen, Bewerbung von Angeboten u.a.)
  • Transkulturelle / Diversity-Öffnung von Organisationen
  • Umgang mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen einer Dienstleistung
  • Mobbing / Diskriminierungsvorfälle in Gruppen (z.B. auch in Schulklassen)
  • strukturelle Diskriminierungen aufdecken und abbauen
  • Führungsaufgaben, Managing Diversity als Führungsinstrument

 

Bei Bedarf werden Diversity-Trainings auch in Co-Moderation durchgeführt.

Inhalte der Diversity-Trainings werden entsprechend Ihren Bedürfnissen entwickelt, die Rahmenbedingungen nach Absprache (Dauer, Lokalität, Gruppengrösse, Schulungsintervall u.a.) festgelegt.

 

Kontakt

Aktuell

Kursangebot von Bildung-Diversity an der EB Zürich

Transkulturelle Kommunikation: 

Kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Diversität erweitern.

 

Monatsfavoriten November

Psychische Gesundheit